Bei der in Zagrep ausgetragenen Europameisterschaft 2016 konnte der 
Bridgeclub Bamberger Reiter auch dieses Jahr voll überzeugen.
Zunächst gab es unter den 12 besten Mannschaften aus Europa eine Runde
jeder gegen jeden. Hier belegten die Bamberger hinter dem Weltmeister 
Holland den 2. Rang. Die 4 besten Teams Holland Bamberg Norwegen und
Monaco bestritten anschließend Halbfinale und Finale.
Bamberg musste gegen den Vizeweltmeister Monaco ran. Nachdem man bei
Halbzeit noch mit großem Vorsprung geführt hatte, gab es in der 2. Halbzeit 
einen Einbruch und eine sehr knappe Niederlage.
Im 2. Halbfinale verlor Holland überraschend gegen Norwegen..
So kam es zwischen den Profis aus Holland und dem Bamberger Amateuren 
zum Kampf um die Bronzemedaille.
Bamberg lief zur Hochform auf und konnte die Weltmeister deutlich bezwingen.
Den Sieg sicherte sich Monaco, die sich in der Vorrunde erst in letzter Minute
den 4. Platz erkämpften.

Bamberg spielte nur zu fünft, M.Gromöller, H.Häusler, J.Fritsche, R. Jagniewski
und W.Gawel. M. Rehder musste kurzfristig aus Krankheitsgründen absagen
Impressum
Drucken